Ergebnisse LM Triplette Frauen 2022

Landesmeisterschaft Triplette Frauen, Boulodrôme des Lemsahler SV in Lemsahl am 10. September 2022.
20  angemeldete Triplettes, 20 spielende Triplettes.

Platz 1 und  Landesmeisterinnen
Daniela Berger, Andrea Schölermann, Julia Schöne (Altonaer Boule Club Hamburg e.V.)

Daniela Berger, Andrea Schölermann, Julia Schöne

Platz 2 und Vizemeisterinnen
Silke Budde-Caesar, Christina Knappe, Petra Wohlsen (LBC / Karlshofer Boule Club zu Lübeck / LBC)

Petra Wohlsen, Silke Budde-Caesar, Christina Knappe

Platz 3
Ulrike Rehberg, Edeltraud Röske-Weber, Martina Theil (CdB / LBC / ABC)

Ulrike Rehberg, Tina Theil, Eddi Röske-Weber

Für die DM Triplette Frauen am 24. und 25. September in Nordhorn haben sich qualifiziert
Nord 1 Daniela Berger, Andrea Schölermann, Julia Schöne
Nord 2 Silke Budde-Caesar, Christina Knappe, Petra Wohlsen
Nord 3 Ulrike Rehberg, Edeltraud Röske-Weber, Martina Theil
Nord 4 Petra Repenning, Gabriele Rocca, Cornelia Wiese

Nachrückerinnen
Gabriele Emken, Irene Fuhrmann, Antje Przywarra

B-Turnier
1. Platz
Annegrete Frömling, Rita Hansen-Hagge, Kadrije Lebro (Breklum / Heider RBU / Up’n Swutsch)

Rita H.-H., Kadrije Lebro, Anne Frömling

2. Platz
Rosi Bülow, Ulrike Herbst, Bärbel Poltrock (LBC / NPC Kiel / NPC Kiel)

Bärbel Poltrock, Ulrike Herbst, Rosi Bülow

3. Platz
Jutta Dunker, Ilka Hasse, Tatjana Weißbeck (TuS Nenndorf / ABC / Idstedter PC)
Simone Münchow, Anna Raja, Hanna Schneider (TuS Lübeck)

   
Jutta Dunker, Tatjana Weißbeck, Ilka Hasse         Simone Münchow, Hanna Schneider, Anna Raja

C-Turnier
1. Platz
Rebekka Nordbeck, Gönke Rohwedder, Birgit Stamm (SSV Brammer)

Birgit Stamm, Gönke Rohwedder, Rebekka Nordbeck

2. Platz
Anja Cornils, Sophie Krämer, Marie Wolgast (Lemsahler SV / ABC / ABC)

Anja Cornils, Marie Wolgast, Sophie Krämer

3. Platz
Heimtraud Bank, Monika Knutz, Christine Woltmann (PSG Elmshorn)
Beate Dünkler, Angela Froschauer, Monika Tan (Lemsahler SV)
               
Christine Woltmann, Monika Knutz, Heimtraud Bank   Beate Dünkler, Angela Froschauer, Monika Tan

A – Turnier
Cadrage
Silke Budde-Caesar, Christina Knappe, Petra Wohlsen gegen Gabriele Emken, Irene Fuhrmann, Antje Przywarra 13:9

Halbfinale
Ulrike Rehberg, Edeltraud Röske-Weber, Martina Theil gegen Silke Budde-Caesar, Christina Knappe, Petra Wohlsen 1:13
Petra Repenning, Gabriele Rocca, Cornelia Wiese gegen Daniela Berger, Andrea Schölermann, Julia Schöne 12:13

Finale
Silke Budde-Caesar, Christina Knappe, Petra Wohlsen gegen Daniela Berger, Andrea Schölermann, Julia Schöne11:13

B – Turnier
Cadrage
Kerstien Clausen, Dagmar Creutzberg, Ute Schmidt gegen Annegrete Frömling, Rita Hansen-Hagge, Kadrije Lebro 12:13

Halbfinale
Simone Münchow, Anna Raja, Hanna Schneider gegen Annegrete Frömling, Rita Hansen-Hagge, Kadrije Lebro 11:13
Jutta Dunker, Ilka Hasse, Tatjana Weißbeck gegen Rosi Bülow, Ulrike Herbst, Bärbel Poltrock 8:13

Finale
Rosi Bülow, Ulrike Herbst, Bärbel Poltrock gegen Annegrete Frömling, Rita Hansen-Hagge, Kadrije Lebro 3:13

C – Turnier
Cadrage
Christine Andrianavalona, Sandra Fernandes, Meike Goldau gegen Katja Krellmann, Monika Schwarz, Sylvia Töhl 11:13
Bärbel Dethlefs, Christa Pieplau, Erika Schymurra gegen Elke Fernow, Sabine Langfeldt, Uschi Suhrbier 4:13

Viertelfinale
Heimtraud Bank, Monika Knutz, Christine Woltmann gegen Elke Fernow, Sabine Langfeldt, Uschi Suhrbier 13:2
Anja Cornils, Sophie Krämer, Marie Wolgast gegen Katja Krellmann, Monika Schwarz, Sylvia Töhl 13:3
Beate Dünkler, Angela Froschauer, Monika Tan gegen Inken Gradert, Christina Lescow, Ellen Waletzko 13:9
Rebekka Nordbeck, Gönke Rohwedder, Birgit Stamm gegen Maike Paustian, Iris Sötje, Veronika Schlegel kampflos

Halbfinale
Rebekka Nordbeck, Gönke Rohwedder, Birgit Stamm gegen Heimtraud Bank, Monika Knutz, Christine Woltmann 13:9
Anja Cornils, Sophie Krämer, Marie Wolgast gegen Beate Dünkler, Angela Froschauer, Monika Tan 13:10

Finale
Rebekka Nordbeck, Gönke Rohwedder, Birgit Stamm gegen Anja Cornils, Sophie Krämer, Marie Wolgast 13:12

Jugend 2014

Jahresabschlußbericht der PV Nord Jugend Saison 2014

Im Petanque Verband Nord e.V. (PVN) haben (Stand 24.08.2014) 26 Jugendliche eine Spielerlizenz für die Saison 2014 beantragt.
Davon spielen 11 Jugendliche im Idstedter Pétanque Club. Die anderen15 Spieler kommen aus den Vereinen Hamboule, SSV Brammer, HRC Hamburg, Neumünster, Bad Schwartau und Leck.
Diese Jugendlichen haben ihre Lizenzen beantragt, um am Ligaspielbetrieb teilzunehmen. Leider nahmen diese Spieler (warum auch immer) nicht an den Trainingseinheiten in Idstedt teil.

In der laufenden Saison haben die Jugendlichen an folgenden Veranstaltungen teilgenommen:

Vom 25.04. bis 28.04.2014 Jugendländermasters in Ludwigshafen/Oppau
Am 29. Juni 2014 Offene Jugend Landesmeisterschaft von NiSa in Bremen
Vom 11. bis 13. Juli 2014 Grosser Preis von Berlin bei Bouliste de Berlin Tegel
Vom 12.09. bis 14.09.2014 Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Berlin Tegel (alle Ergebnisse stehen im Netz, auf der Seite des IPC-Idstedt und auf der DPJ-Seite).

Ferner nahmen alle Jugendlichen an dem Ligaspielbetrieb teil und besuchten Turniere anderer Vereine und Spielgemeinschaften in SH, Hamburg und Umgebung.
Die Jugendmannschaft des Idstedter PCerreichte u.a. den Aufstieg in die Oberliga.

Trainingseinheiten wurden in Idstedt beim IPC abgehalten.

Unterstützung erhielt ich durch Burkhard Nitsch, der jedoch im nächsten Jahr aufhört.

Ich danke allen Jugendlichen und auch Burkhard für ihren tollen Einsatz und die Erfolge, die ihr für den PV Nord erreicht habt.

Ich bin mit den erzielten Ergebnissen in der auslaufenden Saison wirklich sehr zufrieden.

Abschlussbericht Sommersaison Jugend 2013
hier: Trainingseinheiten, Ligaspielbetrieb, DM in Mannheim Käfertal

Die Vorbereitung der Jugendlichen auf unser großes Ziel, zur Deutschen Meisterschaft der Jugend nach Mannheim zu fahren, begann mit dem gemeinsamen Trainingswochenende in Lübeck, in der von Frank Repenning kostenlos zur Verfügung gestellten Boulehalle.

Das war unser Grundstock für Zusammenhalt, Disziplin und den Teamgeist.

Ein für uns unvergessenes Wochenende mit der Schulung von Taktik, Technik, Spielanalysen, Boule spielen, Gesprächen mit den Jugendlichen und viel Bereitschaft zum Wollen und Mitmachen.

Das Ergebnis ist die Deutsche Vizemeisterschaft der Cadets mit den Spielern Cosmo und Quentin Nitsch sowie Moritz Löhr-Dreier, die Erster in der Vorrunde mit 4:1 Siegen wurden und gleich in der 2. Begegnung mal eben den amtierenden Deutschen Meister besiegten.
Damit konnten unsere Jugendlichen des DPV-LV Nord e.V. ein erstes Ausrufezeichen setzen; machten dann aber auch alle anderen Teams hellhörig. Dennoch wurde die Vorrunde souverän gemeistert und alle Beteiligten wussten, wo der Norden liegt.

Das Ergebnis unserer Junioren mit den Spielern Paul Franke, Jasper Jütte, Don-Lee Papenburg und William Elmholt konnte sich ebenfalls sehen lassen. Sie belegten nach der Vorrunde mit 4:1 Siegen den 3. Platz und wurden dann auch nach Viertel,- und Halbfinalspielen Dritte in der Gesamtabrechnung und landeten ebenfalls auf dem Treppchen.

Unser Spieler William Elmholt hatte seine Bereitschaft erklärt, die Junior-Mannschaft von NRW zu unterstützen, da dort ein Spieler ausgefallen war. Das nenne ich Teamgeist und Bereitschaft und es ist nicht genügend zu honorieren. Die Mannschaft hat sich auf Anhieb gut verstanden, William hat tolle Kugeln gelegt und die Truppe als Spielführer gut geführt. Am Ende belegten sie einen tollen 8.Platz. Wenn ich bedenke, dass William erst die letzten 12 Wochen mit uns hart und konzentriert trainiert hat, eine Superleistung! Meine Hochachtung William.

Vorausgegangen ist allerdings auch die Bereitschaft aller angeschriebenen und erschienenen Spieler des DPV-LV Nord e.V., mitzuziehen und 2x wöchentlich in Idstedt zu trainieren, am Ligaspielbetrieb teilzunehmen, an den freien Wochenenden andere Turniere zu besuchen.

Die Sichtung und Beobachtung der Spieler Paul und Jasper bei der LM in Heide, der LM in Hamburg und der Turniere in Idstedt stand ebenfalls auf dem Programm.

Wir haben eine tolle Truppe und werden die Sommersaison 2013/14 mit einem gemeinsamen Training am 19.10.2013 ab 11.00 in Idstedt beenden.
Danach wollen wir in der Halle beim HRC in Hamburg trainieren, sofern die Halle frei ist.

Gleichzeitig beginnt am 19.10. in Idstedt die Vorschau auf die nächsten zwei Jahre: Wer kommt, wer lässt sich wählen, wer ist bereit, sich ehrenamtliche Arbeit anzutun, welche Spieler gehen aus Altersgründen zu den Espoirs, welche/r Spieler/in ist bereit, den Weg zu gehen.

Für jeden Spieler des DPV-LV Nord e.V. sind nicht alle Verhältnisse immer gleich (Entfernung usw.), aber für Willige und Nachrücker ist jederzeit Platz und alle sind willkommen

Bis dann Gerd Referent

Konzept der Jugendarbeit

Ziel
Jugendlichen mit Spaß und Freude – unter Berücksichtigung und Schulung von Ehrgeiz und Konzentration – eine gute Technik und Motivation beizubringen.

Primär die Lust und den Spaß beim Boule spielen.

Mit der eigenen Begeisterung kann dann der Boulesport interessanter gestaltet werden. Dafür wird alle 4 Wochen eine Trainingseinheit eingerichtet, die von 15 der zurzeit 20 Jugendlichen genutzt wird.

Um diese Aufgaben bewältigen zu können, wurde ein Team zusammengestellt, das in Zusammenarbeit mit dem Referenten für Jugend dieses Ziel zu erreichen hilft.

Zu dem Personenkreis gehören
der Jugendtrainer (zurzeit nicht besetzt)
und in den eingerichteten Stützpunkten
Hamburg Volker Letellier
Idstedt Burghard Nitsch
Leck Marion Lange
Rendsburg Rainer Günter
Schwerin Carsten Stotco

Mit diesem Personenkreis wurde eine tolle Mannschaft gefunden, die auch von den Jugendlichen und den Eltern hervorragend angenommen wird.

Aufgaben des Jugendtrainer:

die Erstellung eines Trainerkonzeptes
die Einhaltung der Trainingstage
die Führung der Leistungsnachweise,
die Bereitstellung von Trainingsunterlagen und Trainingsmaterial
die Begleitung und Beobachtung der Jugendlichen bei bestimmten Turnieren

Für seine Aktivitäten erhält der Trainer eine Aufwandsentschädigung einschl. einer Fahrtkostenerstattung aus dem Etat für die Jugendarbeit.

Alle anderen Betreuer/innen arbeiten mit viel Einsatz und Ehrgeiz ehrenamtlich.

Planung der Jugendaktivitäten für 2012

monatlich stattfindende Trainingseinheiten (im Winter in der Boulehalle in Hamburg, die uns kostenlos vom HRC zur Verfügung gestellt wird)

Besuch von Turnieren, 1:1, 2:2, 3:3 und supermelée anderer Vereine in HH und SH
Teilnahme an Landesmeisterschaften
Teilnahme an der DM der Jugend in 40885 Ratingen-Lintorf
Präsens bei Einladungs- und Benefizturnieren sowie das Auftreten bei öffentlichen Veranstaltungen, bei denen sich Vereine und Institutionen vorstellen wie zum Beispiel
– im Barockgarten des Schloss Gottorf (10 Tage vor dem DM Mixte in Schleswig)
– beim Rendsburger Herbst in Rendsburg
– beim Bouleerlebnistag in Leck
– bei einer Ferienpassaktion „Boulen macht Spaß“
– bei Projektwochen an den Schulen
– beim Benefizturnier in Bad Segeberg für „Herzenswünsche e.V.“

10. – 12.02.2012.
Auf Einladung des DPV Trainer Bernd Wormer, Teilnahme an einem Auswahltraining in Schüttorf.
(Cadet Paul Franke gewinnt den Tireur Wettbewerb)

07. und 08.07.2012
Auf Einladung des LV Niedersachsen, Teilnahme an der offenen Jugendlandesmeisterschaft in Lüneburg.
Cadets – 3. Platz und Juniors – 3. Platz

28.07.2012
1. Einladungsturnier der Jugend in Idstedt
35 Erwachsene Spieler folgten dieser Einladung. 15 Jugendlichen vom Landesverband spielten an einem herrlichen Tag mit und gegen die Erwachsenen großartige Boulepartien. Mit einer Tombola wurde der Tag etwas aufgelockert und bei einem gemeinsamen Spanferkelessen klang der Tag gegen 20.00 Uhr aus.Die einhellige Meinung aller Beteiligten einschließlich des erschienenen Bürgermeisters der Gemeinde Idstedt:“ Eine tolle Idee, die jederzeit vom Bürgermeister und von den Erwachsenen wieder unterstützt werden würde.“

Gerd Schulz
Referent der Jugend
Am Süderholz 2 e
25917 Leck
(04662) 96 79 554

Abschließend möchte ich sagen:
Wir sind eine tolle Gemeinschaft geworden, die sich nach innen und nach außen mit unserem einheitlichen Outfit (Poloshirt und Regenjacken von unserem Sponsor Hans Günter Lund aus Leck) hervorragend präsentiert.

Ich danke allen für die Unterstützung der Jugendarbeit des DPV-LV Nord e. V.

Informationen zur LM Triplette 55 plus

48 Triplettes hatten sich für die diesjährige LM Triplette 55 plus angemeldet.

Nach dem bestätigten Beschluss der diesjährigen LDV wird in einem Poule System gespielt.
Dazu werden die 48 Teams nach ihren Ranglistenpunkten in 12 Poules (12×4) gesetzt. Im Poule spielt Jeder gegen Jeden; also drei Spiele; 1 gegen 4 und 2 gegen 3, 1 gegen 3 und 2 gegen 4, 1 gegen 2 und 3 gegen 4. Die Platzierung im Poule ergibt sich 1. aus der Anzahl der Siege, 2. dem direkten Vergleich, 3. den selbst erspielten Punkten, 4. der Punktedifferenz.

Nach der Poule-Runde spielen die Poule-Sieger eine Cadrage auf 8 und anschl. ab Viertelfinale im direkten KO den Landesmeister aus.
Die Poule-Zweiten spielen das B-Turnier, ebenfalls mit Cadrage auf 8 und direkten KO ab Viertelfinale.
Die Poule-Dritten und Poule-Vierten können ein C-Turnier , beginnend mit einer Cadrage auf 16, spielen.

In der Poule-Runde gibt es pro Sieg 3 Ranglistenpunkte.
Im A-Turnier gibt es für jeden weiteren Sieg weitere 3 Ranglistenpunkte. Im Spiel um Platz 3 erhält man keine Ranglistenpunkte mehr.
Der B-Turnier Sieger erhält 4 Ranglistenpunkte, der 2. Platz im B erhält 2 Ranglistenpunkte und die beiden 3 Plätze je 1 Ranglistenpunkt.
Der C-Turnier Sieger erhält 2 Ranglistenpunkte, der 2. Platz in C erhält 1 Ranglistenpunkt.

Die LM findet auf dem Gelände des SV Boostedt, Bahnhofstraße 56, 24598 Boostedt, statt.
Meldeschluss ist 8:30 Uhr, Beginn ist 9:00 Uhr.

Zur Anmeldung ist das Startgeld zu zahlen und die einheitliche Spielbekleidung vorzuzeigen. Während der Spiele ist diese dann zu tragen. Teams, die sich nicht daran halten, müssen mit ihrer Disqualifikation rechnen. Während der Spiele gilt ein Alkohol- und Rauchverbot für die Spielenden, auf dessen Einhaltung geachtet werden wird.

Der PV Nord hat 3 Startplätze für die DM Triplette 55 plus, die am 17. und 18. September 2022 auf dem Sportgelände Spadelsberg in Neuffen stattfinden wird.

Loth Rüdiger Schüchler Görge Lafrentz Mathias 456 1
Herbst Ulrike Ajang Thomas Brandt Manfred 448 2
Brodbeck Klaus Repenning Frank Scharfenberg Ullrich 402 3
Lorenz Norbert Dünkler Michael Röske-Weber Edeltraud 306 4
Glauch Ralf Pahl Thomas Meziani Karim 293 5
Poltrock Bärbel Schultze Rolf Rudschuck Brigitte 266 6
Dunker Jutta Wiese Christine Weißbeck Tatjana 232 7
Müller Christoph Joohs Wolfgang Hasse Ilka 210 8
Bülow Rosemarie Bülow Hans Weber Norbert 202 9
Jahn Volker Uzarewicz Michael Carstens Dirk 194 10
Hafemann Rainer Leese Susanne Leese Ralf 194 11
Krenkel Thomas Wriedt Claus Regelin Michael 193 12
Berger Daniela Jaeger Carsten Schöne Julia 188 13
Salzmann Klaus-Dieter Cardoso Joaõ Goedeke Detlev 186 14
Hansen Otto Petersen Johannes Lehmann Norbert Kim 184 15
Sobaneck Winfried Strotmann Norbert Björnson Jens 182 16
Krellmann Nils Christ Jürgen Nagel Stefan 156 17
Schmidt H. Werner Heske Mikel Creutzberg Andreas 156 18
Münchow Klaus Münchow Simone Duske Rainer 144 19
Bachmaier Jutta Wenig Andreas Stooß Mauricio 140 20
Clausen Dierk  Gyarmaty Herbert Creutzberg Dagmar 131 21
Emken Gabriele Czerwonka Meinhard Przywarra Antje 130 22
Pfalzgraf Axel Schymura Erika Ott Paul Richard 125 23
Kammel Berthold Dünkler Beate Cabuy Didier 120 24
Frömling Annegrete Schulz Jürgen  Petrowitz Heiner 115 25
Wegner Klaus-Jürgen Gradert Inken Lescow Christina 108 26
Raja Anna van de Loo Susanne Fritz Michael 96 27
Kogge Olaf Bakus Moses Laffrenzen Ernst-Guenther 80 28
Stamm Birgit Stamm Norbert Bartels Wilfried 80 29
Wiese Cornelia Wiese Karl-Heinz Repenning Petra 76 30
Seidensticker Waltraud Seidensticker Werner Meiners Günter 68 31
Andresen Paul-Martin Kaiser Renate  Kaiser Klaus 66 32
Bonow Insa Boenig Benjamin Kubach Tim 56 33
Krellmann Katja Töhl Sylvia Schwarz Monika 56 34
Soltau Reinhard Woltmann Rainer Knief Wolfgang 26 35
Bank Heimtraud Rose Heinz Venzke Siegfried 24 36
Grave Gabriela Grave Ingo Töhl Wilfried 20 37
Juknys Rolf Franke Günther Pagel Thomas 16 38
Kautecky Michael Werner Wolfgang Kollmus Heino 16 39
Jahner-Hansen Inke Laß Gerd Schreiter Michael 8 40
Petersen Udo Schmidt Michael Wienke Mario 4 41
Ellefsen Birgit Nerkamp Karl-Heinz Barone Vincenzo 0 42
Knappe Christina Hodiamont Ludwig Specht Klaus 0 43
Duske Michael Pfaffe Andreas Reimer Peter 0 44
Zimmer Eric Stange-Zimmer Kerstin Kogge Maren 0 45
Jensen Marion Jensen Jürgen Sorek Andrea 0 46
Schilling Eckard von Soosten Wulf Dziecielski Nikolaus 0 47
Riecken Helmut Bondaruk Kristoph Riecken Silke 0 48

DM Tête á Tête und Tireur

Für die DM Tête á Tête haben sich sechs Spieler beworben. Der Sportausschuss hat entschieden.

Die nachfolgenden vier Spieler vertreten den PV Nord bei der DM Tête á Tête.

Nord 1 Oscar Hodonou
Nord 2 Sven Mildahn
Nord 3 Thomas Pahl
Nord 4 Moritz Christ

An der DM Tireur nimmt Oscar Hodonou teil.

DM Doublette Mixte

Für die DM Doublette Mixte haben sich acht Doublette beworben. Der Sportausschuss hat entschieden.

Die nachfolgenden fünf Doublettes vertreten den PV Nord bei der DM Doublette Mixte.

Nord 1  Eddi Röske-Weber und Hery Andrianavalona

Nord 2  Matthias und Ulrike Rehberg

Nord 3  Ilka Hasse und Sven Mildahn

Nord 4  Tina Theil und Paul Loth

Nord 5  Gabriele Emken, Rainer Hafemann

Absage der LM Doublette Mixte, Tête und Tireur

Trotz mehrfachen Aufrufs an alle Mitglieder, eine Ausrichtung der LM Doublette Mixte, Tête und Tireur zu ermöglichen, gab es keine einzige Rückmeldung.

Auch der Aufruf , einzelne oder mehrere Personen gemeinsam, könnte(n) eine der LM’s im öffentlichen Raum ausrichten, fruchtete nicht.

Nicht zu Letzt half auch der motivierende Hinweis auf eine finanzielle Unterstützung von Seiten des Verbands nicht.

Im Ergebnis bleibt keine andere Wahl, als  die Absage der anstehenden LM’s am 09.07., und 13. bzw. 14.08.

Für die LM 55 plus am 20.08. steht Boostedt zur Ausrichtung bereit. Die LM Frauen findet am 10.09. in Lemsahl statt.

Startplätze zur DM
DM Doublette Mixte
Dem PV Nord stehen fünf (5) Startplätze für die DM Doublette Mixte zur Verfügung. Die DM findet am Wochenende 23. und 24. Juli auf der Tromm, Siegfriedring 50 in Grasellenbach statt.

Doublettes, die daran teilnehmen wollen, bewerben sich bitte bis spätestens 30. Juni an geschaeftsstelle@petanque-nord.de.
Der PV Nord behält sich vor, bis zu zwei Plätze zu setzen.

DM Tête und Tireur
Dem PV Nord stehen vier (4) Plätze für die DM Tête zur Verfügung. Die DM Tête findet am Wochenende 27. und 28. August in Fürth statt.

Spieler*innen, die daran teilnehmen wollen, bewerben sich bitte bis spätestens 15. Juli an geschaeftsstelle@petanque-nord.de.
Der 9.Platzierte der DM 2019, Oscar Hodonou, hat die Möglichkeit, seinen erzielten Setzplatz wahrzunehmen. 

Für die DM Tireur steht dem PV Nord ein Startplatz zu. Die DM Tireur wird im Rahmen der DM Tête ausgespielt.
Auch hier ist eine Bewerbung bis zum 15. Juli möglich.