Berichte aus dem Ligabetrieb

Liga-Saison 2021

Die Ligasaison 2021 ist (fast) beendet.

Meister der Nordliga und Teilnehmer an der Bundesliga Relegation am Wochenende des 23. und 24. Oktober ist der Aufsteiger Boule Club de Sankt Pauli.
Absteiger in die Verbandsliga sind die HeiderRindsBouleUnion 1 und der CdB Lübeck 1.

Meister der Verbandsliga ist der NPC Kiel 1.
Neben Kiel steigen die Altstadt Bouler Lübeck 1 in die Nordliga auf.
Absteiger aus der Verbandsliga ist der HRC 1.

Meister der Oberliga A und Aufsteiger in die Verbandsliga sind die Geest-Bouler 1 aus Breklum.
Meister der Oberliga B und Aufsteiger in die Verbandsliga sind die Boulefreunde Fehmarn 1.
Absteiger aus der Oberliga A sind der Idstedter PC 2 und der HRC 2.
Absteiger aus der Oberliga B sind der CdB Lübeck 3 und Bin Park Bergedorf 1.

Meister der Regionalliga A und Aufsteiger in die Oberliga ist Boulevard Wilhelmsburg 1.
Meister der Regionalliga B und Aufsteiger in die Oberliga ist Red Boule Bad Segeberg 1.
Meister der Regionalliga C und Aufsteiger in die Oberliga ist Tarup UF 1.
Meister der Regionalliga D und Aufsteiger in die Oberliga sind die Boulefreunde Fehmarn 2.

Für die Relegation zum Aufstieg in die Verbandsliga qualifiziert haben sich die Heider RindsBouleUnion 2 und der Lübecker BC 1.
Für die Relegation zum Aufstieg in die Oberliga qualifiziert haben sich Eimsbüttler Bouledoxx 1, SG Elmshorn 2, Geestbouler Oelixdorf (verzichten), BSV Lübeck 3.

Die Relegation findet am Sonnabend, 25. September, um 11:00 Uhr (Ankommen ab 10:00 Uhr) in Boostedt statt.
Der Spielplan für die Regionalliga-Relegation (ausgelost)
11:00: BSV Lübeck 3 gegen Eimsbüttler Bouledoxx 1
ca. 13:30: Eimsbüttler Bouledoxx 1 gegen SG Elmshorn 2
ca. 16:00: BSV Lübeck 3 gegen SG Elmshorn 2

Ligasaison 2021

Das vom Vorstand des PV Nord erbetene Stimmungsbild der Mitglieder liegt vor.
Von unseren 49 Mitgliedern haben 26 geantwortet. Davon 24 (von 30), die am Ligaspielbetrieb teilnehmen.
18 Mitglieder sprachen sich für eine Liga mit Ab- und Aufstiegsregelung aus, 4 enthielten sich und 4 waren dagegen.

Informationen zum 2. Ligaspieltag

Die Ligaspieltage am 19. Juni 2021 können wie geplant stattfinden.
Eine Testpflicht ist weder in Schleswig-Holstein noch in Hamburg erforderlich.

Spielbeginn ist um 10:00 Uhr, weil es sich um einen Spieltag mit drei Begegnungen handelt.

Jede Mannschaft muss ihren eigenen Spielberichtsbogen pro Begegnung ausfüllen und nach Ende der Begegnung vom Gegner unterschreiben lassen.
Der Ausrichter schickt bitte ALLE Spielberichtsbögen UND DEN ERGEBNISBOGEN an den Ligabeauftragten, Peter Pöhla.
Gerne am Spieltag per Scan oder Foto, später per Briefpost.

Ligastart am 29. Mai

Die Landesdelegiertenversammlung hat sich mit einer Zweidrittelmehrheit dafür ausgesprochen, dieses Jahr Liga zu spielen, sollte die Situation es zulassen. Dazu wurde der Sportausschuss ermächtigt, entsprechend Entscheidungen zu treffen.

Die Corona-Pandemie-Zahlen haben sich so gut entwickelt, dass ein Sport-Wettkampf unter vorgegebenen Bedingungen in Schleswig-Holstein möglich ist.
Deshalb startet die Liga nach en üblichen Regelungen der Sportordnung, Anlage 1 Ligaspielbetrieb. Ein sportlicher Wettkampf um Meisterschaft, Aufstieg und Abstieg.

Der erste Spieltag in allen Ligen findet am Sonnabend, 29. Mai 2021, statt.
Spielbeginn ist, das es sich um einen Ligaspieltag mit nur zwei Begegnungen handelt, 11:00 Uhr.
Das wurde auf der LDV 2019 beschlossen.

ALLE am Ligaspieltag teilnehmenden Spieler*innen MÜSSEN einen negativen Covid19 Schnell-Test vorlegen.
Dieser Test MUSS am Freitag, 28. Mai, in einem offiziellen Test-Zentrum abgenommen werden.
Eigene Test oder Test vom Sonnabend werden NICHT akzeptiert.

Die schriftliche Bestätigung, dass der Test negativ ausgefallen ist, muss dem Ausrichter des Spieltages ausgehändigt werden.
Die Ausrichter sind aufgefordert, Spielende ohne schriftlichen negativen Test NICHT spielen zu lassen und wieder nach Hause zu schicken.

Spielende, die bereits zweifach geimpft sind und deren letzte Impfung über 14 Tage her ist, brauchen gleichwohl AUCH einen negativen Test, um teilnehmen zu dürfen.

Für die gemeinsame Anfahrt im Auto ist besonders zu beachten. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird dringend empfohlen.
Bei der Positionierung von Personen aus anderen Haushalten im Auto sollte ein größtmöglicher Abstand gewahrt werden. Somit nimmt der Beifahrer hinten rechts Platz.
Das Fenster muss während der Fahrt nicht permanent geöffnet sein. Ein regelmäßiges Stoßlüften ist allerdings ratsam. Die Nutzung der Klimaanlage ist möglich, dafür sollte die Einstellung “Frischluftzufuhr” auf niedriger Stufe gewählt werden, sodass frische Luft dazukommt und nicht immer die gleiche Luft zirkuliert.

Der zweite Spieltag für alle Ligen findet am Sonnabend, 19. Juni statt.
Was genau dann gelten wird, können wir heute noch nicht sagen. Wir veröffentlichen und informieren, sobald darüber Klarheit herrscht.

Entscheidung zur Liga und zur LM

Der Sportausschuss hat gestern getagt. Er hat einstimmig entschieden, den ersten Spieltag am 24.04.2021 abzusagen.
Seiner Annahme nach werden bis dahin keine Lockerungen entschieden, die eine Sportveranstaltung mit mind. 32 Personen (Halbierte Liga mit 4 Mannschaften x 8 Spielenden) bzw. 48 Personen (Liga mit 6 Mannschaften á 6 Spielenden) erlauben. Somit besteht für alle Beteiligten Planungssicherheit.

Der erste Ligaspieltag soll nun am 29.05.2021 stattfinden, dem vormals terminierten zweiten Spieltag. Dies in der Hoffnung, dass sich das Infektionsgeschehen bis dahin auf niedrigem Niveau entwickelt. Auch hofft er auf Lockerungen aus den Erfahrungen der Modellregionen im Bereich des Tourismus. Und nicht zu Letzt zeigte die Erfahrung aus vergangenem Jahr, dass bei niedriger Inzidenz in den wärmeren Monaten Sportveranstaltungen mit geringer Personenzahl möglich waren.

Der zweite Spieltag soll dann am Sonnabend, 19. Juni, stattfinden. Dieses Datum, um keinem Mitglied Konkurrenz für dessen Veranstaltung zu machen. Zwar soll an dem Tag auch die Deutschen Meisterschaften Doublette stattfinden, jedoch hat der PV Nord dort lediglich zwei Startplätze. Insofern hält der Sportausschuss es für vertretbar, dass ggf. ein oder zwei Mannschaften auf Spielende verzichten.

Alle Liga-Spieltag-Ausrichter werden gebeten, sich ERNEUT zu melden, ob sie weiterhin und an welchem Spieltag sie ausrichten wollen! (29.05. / 19.06. / 04.09.)
Staffeln mit 8 Mannschaften brauchen drei Spieltage, Staffeln mit 6 Mannschaften zwei Spieltage.

Über ein Stattfinden der Landesmeisterschaft Tête und Tireur will der Sportausschuss erst am Freitag, 30.04.2021, endgültig entscheiden.
An den vier Vorqualifikationen nehmen nur jeweils 16 Personen teil. Das könnte am Tag der Qualifikation (08. Mai) bereits möglich sein.

Auch denkt der Sportausschuss darüber nach,  ob die Teilnehmenden zur Anmeldung einen Negativ-Test (vom Freitag davor) vorlegen sollen.

Der Sportausschuss weist noch einmal darauf hin, dass bei ALLEN Vorqualifikationen  zu den Landesmeisterschaften an jedem der vier Orte max. 16 Teams spielen werden. D.h., wenn sich für einen Ort 16 Teams angemeldet haben, werden die weiteren Anmeldungen auf die anderen Orte verteilt. Frühes Anmelden sichert also den Wunschort und bietet den Organisator:innen Planungssicherheit.

(LM Tête – aktuell: Lübeck 13 / Idstedt: 4 / Hamburg: 9 / Dingen oder Heide 8)

Bei der Qualifikation werden die angemeldeten Spieler:innen nach ihrer Position in der Nordrangliste in die Pouls gesetzt. Dort spielen sie Jede:r gegen Jede:r.
Die/der Poules-Sieger:in qualifiziert sich für das Finale am Sonntag in Boostedt.
Nach der Poule-Runde können alle Teilnehmer:innen die/den Sieger:in der Vorqualifikation im KO System ausspielen.

Im Finale am Sonntag werden alle qualifizierten Spieler:innen nach ihrer Position in der Nordrangliste in die Poules gesetzt.
Nach Abschluss der Poule-Runde (Jede:r gegen Jede:r) spielen i, direkten KO System Platz 1 und 2 im A-Turnier um die Landesmeisterschaft, die Plätze 3 und 4 im B-Turnier.

Sollten sich weniger als 16 Poule-Sieger:innen qualifizieren, wird nach der Poule-Runde eine Cadrage gespielt.

Neue Spielregeln

Das offizielle Pétanque Reglement wurde verändert. Auf der Homepage des DPV sind diese hinterlegt

https://deutscher-petanque-verband.de/wp-content/uploads/2021/02/Petanque-Reglement_2021_final_12.pdf

Auch auf der informativen Seite von “Boule in Schleswig-Holstein” findet man die neuen Regeln.
Dort hat Manfred Habenicht in einer bewundernswerten Fleißarbeit nicht nur die neuen Regeln zum Herunterladen hinterlegt.
Er hat sich sogar die Mühe gemacht, im Reglement die gegenüber der bisherigen Fassung geänderten Bestimmungen farblich herauszuheben. Darüber hinaus hat Manfred Zusätze und Erläuterungen des DPV ebenfalls farblich markiert. Und nicht zu Letzt hat er sogar die Regelauslegungen des DPV im Dokument farblich kenntlich gemacht.

Diese Veröffentlichung von Manfred ist eine Pflichtlektüre für jede:n Boule- und Pétanquespieler:in; unabhängig ob Freizeitsportler:in oder Leistungssportler:in.

https://www.boule-in-schleswig-holstein.de/bouleregeln/

Neuigkeiten für die Saison 2021

In Schleswig-Holstein können sich Sportvereine für ein Modelprojekt bewerben. Nach Zulassung könnten bis zu 24 Spieler:innen draußen zusammen Sport treiben. Voraussetzung sind ein Abstands- und Hygienekonzept und die Möglichkeit einer IT Kontaktverfolgung.
Erste leise Hoffnungsschimmer, dass im Laufe des Jahres wieder möglich sein wird, kleinere Sportveranstaltungen durchzuführen. Das gilt insbesondere für den Pétanque-Sport, der draußen und kontaktarm betrieben wird.

LIGA
Gleichwohl sieht es so aus, als wird der erste Spieltag am 24. April zu früh kommen, um Großspieltage durchzuführen. Wir hoffen immer noch, die 8er Staffel teilen zu können (2 x 4) und an zwei Orten stattfinden zu lassen. Für die 6er Staffeln an einem Ort scheint der 24.04. auch zu früh zu kommen. Ggf. könnten 2 x 3 an zwei Orten spielen.

Am 09.04. trifft sich der Sportausschuss, um eine Entscheidung zu treffen.

Sollte der 24. April nicht möglich werden, wird der 29.05. der erste Spieltag werden. Sollte das möglich sein, ist angedacht, am 26. Juni einen zweiten Ligaspieltag einzuschieben. Dann wären die 6er Staffeln durch. Der dritte Spieltag bleibt am 04.09.

Sollte der 29.05. auch (noch) nicht möglich werden, soll der 26.06. der erste Spieltag werden.

Weitere Gedankenspiele sind eine Austragung an einem Wochenende, sprich ein Spieltag am Sonnabend und ein zweiter am Sonntag. Oder einer am Sonnabend und einer eine Woche später.
Auch sind Einzelbegegnungen eine weitere Option.

Landesmeisterschaften
Die Anmeldung für die einzelnen Landesmeisterschaften ist eröffnet. Anmelden können sich ausschließlich für 2021 lizenzierte Spieler:innen.
Bei der Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein. Bitte beachtet, dass bei der Anmeldung der gewünschte Spielort angegeben werden muss!
Mit der Anmeldung verpflichten sich die Teilnehmenden, an der Vorqualifikation UND bei einer erfolgreichen Qualifikation an der LM teilzunehmen. Eine Nicht-Teilnahme ohne beleghaft nachgewiesener Begründung kann einen Lizenz-Entzug nach sich ziehen. Über die Anerkennung der Gründe (Krankheit, dienstliche Verpflichtung, etc.) entscheidet der Vorstand.

Die LM Qualifikation wird am Sonnabend an vier Orten mit max. 16 Teams gespielt. Werden es mehr als 64 Anmeldungen kommt ein fünfter Ort dazu etc.
Auf der Qualifikation werden 4er Poules gebildet. Die für den Ort angemeldeten Teams werden nach dem Stand der Nordrangliste zum 31.12.2019 in die Poules gesetzt.
Im Poule spielt Jede:r gegen Jede:n (1-2 und 3-4 / 1-3 und 2-4 / 1-4 und 2-3).
Jede:r Poule-Sieger:in qualifiziert sich für das Finale am Sonntag in Boostedt.

Nach der Gruppenphase spielen die Teilnehmenden die Sieger des Vorqualifikations-Turniers aus. Der Modus bestimmt sich dabei nach der Anzahl der teilnehmenden Teams.

Das Finale wird mit 16 Teams in 4 4er Gruppen, Jede:r gegen Jede:n, gespielt.
Die Gruppensieger und Gruppenzweiten spielen im direkten KO die A-Landesmeisterschaft aus.
In der ersten KO Runde trifft jeder Gruppensieger auf einen Gruppenzweiten.
Viertelfinale
V I. 1. Gruppe 1 gegen 2. Gruppe 3
V II. 1. Gruppe 2 gegen 2. Gruppe 4
V III. 1. Gruppe 3 gegen 2. Gruppe 1
V IV. 1. Gruppe 4 gegen 2. Gruppe 2
Halbfinale
H I. Sieger V I. gegen Sieger V II.
H II. Sieger V III. gegen Sieger V IV.
Finale Sieger H I. gegen Sieger H II.

Die Gruppendritten und Gruppenvierten spielen im direkten KO die B-Landesmeisterschaft aus.

Qualifizieren sich am Sonnabend weniger als 16 Poule-Sieger (weniger als 64 Anmeldungen), wird am Sonntag im Finale nach der Poule-Runde eine Cadrage auf 8 bzw. 4 gespielt.

Die Startplätze für die jeweilige DM werden nach den Ergebnissen der A-Landesmeisterschaft vergeben. Daher ist es erforderlich, dass die Verlierer der Viertelfinals analog der Gewinner weiterspielen, um eine eindeutige Platzierung 1-8 zu erhalten. Teams, die nicht antreten, verlieren das Startrecht und die Nächst-Platzierten rücken nach.
Ggf. erhalten somit die Sieger der B-Landesmeisterschaft DM-Startplätze.

Anmerkung
Die Mehrheit der DPV Landesfachverbände hat sich dafür ausgesprochen, die DM in 2021 mit halbierten Teilnehmerfeld (64) auszuspielen.
Das bedeutet für den PV Nord im Tête 3 statt 4, im Doublette 2 statt 4, im Doublette Mixte 2 statt 5, bei den Frauen 4 wie bisher, bei der 55+ 1 statt 3 Startplätze. Tireur und Tireur Frauen jeweils 1 Startplatz.

Erste Liga-Entscheidungen aus dem Sportausschuss

Zum Fristablauf 28.02.2021 haben sich 53 Mannschaften von 30 Mitgliedern zur Liga angemeldet. 
Alle Mannschaften der Nordliga haben gemeldet.
In der Verbandsliga hat eine Mannschaft auf ihren Startplatz verzichtet und eine Mannschaft aufgrund der Corona-Problematik nicht gemeldet.
In den beiden Oberligen haben drei Mannschaften nicht gemeldet (2 aufgrund der Corona-Problematik und eine, weil die Mixte-Regel nicht eingehalten werden kann).
Für die Regionalligen haben 24 Mannschaften gemeldet.

Der Sportausschuss beschließt, die Verbandsliga mit 6 Mannschaften stattfinden zu lassen.
Der Sportausschuss beschließt, die Oberligen durch zwei Verlierer der Oberligarelegation aus 2019 aufzufüllen. Eine Liga spielt mit 8 Mannschaften und eine mit 7 Mannschaften.
Der Sportausschuss beschließt, die Regionalligen mit jeweils 6 Mannschaften stattfinden zu lassen.

Alle Ligen mit sechs Mannschaften sollen den 1. Spieltag am 24.04. und den 2. Spieltag am 29.05. absolvieren. Kann dies aufgrund der „Corona-Regeln“ nicht möglich sein, soll der 1. Spieltag am 29.05. und der 2. Spieltag am 04.09. stattfinden.

Finden sich nicht genügend Ausrichter, werden Spieltage in Dingen stattfinden, die sich für eine Ausrichtung bereit erklärt haben.

Bei Ligen mit 8 und 7 Mannschaften werden entweder drei Großspieltage mit allen Mannschaften an einem Ort oder drei Spieltage mit je vier (bzw. 4 und 3) Mannschaften an zwei Orten gespielt.
Bei Ligen mit 6 Mannschaften hoffen wir auf eine Freigabe für Sportveranstaltungen bis zu 50 Personen, so dass ein Spieltag mit allen Mannschaften gespielt werden kann.

Mannschaften, die sich für eine Ausrichtung beworben haben und sich hier nicht wiederfinden, mögen sich bitte unverzüglich an die Geschäftsstelle wenden (geschaeftsstelle@petanque-nord.de).

Im nächsten Schritt müssen die Ansetzungen vorbereitet werden (für Spieltage mit 4, 6, 7 oder 8 Mannschaften) und die Ausrichter bestimmt werden. 

Erst wenn im Verlauf der nächsten Wochen deutlicher wird, welche kontaktarmen Sportarten ihre Veranstaltungen in welcher Größenordnung  draußen wieder stattfinden lassen dürfen, können weitere Informationen erfolgen. 

NORDLIGA
ABC Hamburg 1 und 2
CdB Lübeck 1 und 2
Boule Club de Sankt Pauli 1
Hamburger Boule Club 1
Heider RindsBouleUnion 1
Idsteder PC 1

Ausrichter: Idstedt und HBC (mind. ein, max. vier Ausrichter fehlen)

VERBANDSLIGA
Altstadt Boule Lübeck 1
Hamburger Rugby Club 1
Lemsahler SV 1
NPC Kiel 1
PFiF Ottensen 1
SV Boostedt 1

Ausrichter: Lemsahl und Ottensen

OBERLIGA A
Geest-Bouler Breklum 1
Heider RindsBouleUnion 2
Idstedter PC 2
NPC Kiel 2
SSV Brammer 1
SV Boostedt 2
Torpedo Rote Sau Neumünster 1

Ausrichter: Breklum, Boostedt, Brammer, Idstedt, Neumünster (entweder zwei Ausrichter zu viel oder einer zu wenig) 

OBERLIGA B
Bin Park Bergedorf 1
BSV Lübeck 1 (ehemals 2)
Boulefreunde Fehmarn 1
CdB Lübeck 3
FSV Harburg 1
Lübecker BC 1
Lübecker BC 2
TuS Lübeck 1

Ausrichter: Boulefreunde Fehmarn, FSV Harburg, TuS Lübeck (entweder ausreichend oder es fehlt einer, weil TuS sich für mehrere Ausrichtungen bereit erklärt hat)

REGIONALLIGA A
Boulevard Wilhelmsburg 1
Eimsbüttler Bouledoxx 1
Energie Eimsbüttel 1
Hamburger Boule Club 2
Lemsahler SV 2
Blau-Weiß Allianz Hamburg 1

Ausrichter: HBC, Lemsahl

REGIONALLIGA B
Lemsahler SV 3
Red Boule Bad Segeberg 1
SG Elmshorn 2
SSV Brammer 3
SV Boostedt 3
Torpedo Rote Sau Neumünster 2

Ausrichter: SSV Brammer, SV Boostedt

REGIONALLIGA C
Geest-Bouler Breklum 2
Geestbouler Ölixdorf 1
Heider RindsBouleUnion 3
SSV Brammer 2
Tarup UF Pétanque 1
Up’n Swutsch 1

Ausrichter: Breklum, Tarup

REGIONALLIGA D
Boulefreunde Fehmarn 2
BSV Lübeck 2 (ehemals 1)
BSV Lübeck 3
NPC Kiel 3
Red Boule Bad Segeberg 2
SG Elmshorn 1

Ausrichter: Boulefreunde Fehmarn ( es fehlt ein Ausrichter: NPC oder Red Boule?)

Alle Spielorte stehen fest!

Nach Besprechung in der gestrigen LDV hat der Vorstand die Spielorte der Landesmeisterschaften und der Ligen festgelegt. Nach einigen Bitten, Hinweisen und Interventionen können nun alle Ligen spielen. Für die Regionalliga B fehlt noch ein Ausrichter für den dritten Spieltag am 29.08.