Wissenswertes aus dem PV Nord Vorstand

Nicht nur der Vorstand, auch zwei Arbeitsgruppen haben getagt.
(Vielen Dank für das Engagement:
Liga- Manfred Habenicht, Uwe Hinck, Christoph Müller, Peter Pöhla
LM – Ulrike Herbst, Frank Johannson, Peter Pöhla, Reinhard Schwertfeger).

Die Ergebnisse wollen wir Euch nicht vorenthalten. Darüber hinaus schon heute weitere Informationen und Hinweise.

AG Liga (Auf- und Abstiegsregelung)
Bei Bundesligaabstieg und keinem Aufstieg eines PV Nord Vereins spielt die Nordliga so lange mit 9 statt 8 Mannschaften, bis wieder ein Verein aufsteigt

ODER

steigt auch der 6 Platz der NL in die VL ab
steigt auch der 6 der VL in die OL ab
steigt auch ein 6. der OL in die Regionalliga ab
Variante 1: Relegation zwischen Platz 6 OL A und OL B
Variante 2: der schlechtere der beiden 6. der OL Staffeln steigt ab

AG LM
Neuer Modus bis 16 Teams, bis 32 Teams, bis 64 Teams, ab 65 Teams.

Bis 16 Teams: 4 Runden Schweizer System;

Bis 32 Teams: 8 x 4er Poule (besetzt nach Nordrangliste), Jeder gegen Jeden, 8 Poulesieger A-Turnier KO ab ¼ Finale, 8 2. Plätze B-Turnier KO ab ¼ Finale;

Bis 64 Teams: 16 x 4er Poule (besetzt nach Nordrangliste), Jeder gegen Jeden, 16 Poulesieger A-Turnier KO ab 1/8 Finale, 16 2. Plätze B-Turnier KO ab 1/8 Finale;

Über 64 Teams: Sonnabend Vorqualifikation 5 Runden Schweizer System – die besten 32 qualifizieren sich für Sonntag,

Sonntag: die besten 32 in 8 4er Poule, Jeder gegen Jeden, Plätze 1und 2 A-Turnier KO ab 1/8 Finale; Plätze 3 und 4 B-Tunrier KO ab 1/8 Finale.

WANTED
Der Länderpokal Veterans (55+) findet am Wochenende 29.02./091.03.2020 in Rastatt statt.
Spieler*innen, die daran teilnehmen wollen, bewerben sich bitte bis 31.12.2019: kader@petanque-nord.de
Anschl. entscheidet der PV Nord Vorstand wie im letzten Jahr nach Ranglistenposition, Erfahrung, Harmonie etc.

WANTED
Engagierte für den Landesverbandsvorstand
Nathalie und Peter stellen sich nicht wieder zur Wahl.
Wir suchen eine/n Referent*in für die Jugend und eine/n Referent*in für Sport.
(Peter Pöhla ist bereit, weiterhin als Beauftragter für die Liga tätig zu sein!)

Bewerber für die Ligaspieltage 2020
Bitte schon jetzt beim Referenten für Sport bewerben! sport@petanqaue-nord.de
Hinweis: Ohne ausreichende Bewerbungen für den dritten Ligaspieltag der OL, VL und NL findet dieser wieder in Boostedt statt.

Bewerber für die Landesmeisterschaften 2020
Bitte schon jetzt beim Referenten für Sport bewerben! sport@petanqaue-nord.de

SAVE THE DATE
Landes-Delegierten-Versammlung am Sonntag, 16. Februar 2020, im Kiek In in Neumünster

Vereine, die 2018 oder 2019 Sieger ihrer Staffel geworden sind UND immer noch im Besitz des Wanderpokals sind, lassen ihn bitte Peter Pöhla zukommen oder bringen ihn auf jeden Fall zur LDV 2020 mit.

Das Protokoll der PV Nord Vorstandssitzung
2019-12-01 Protokoll

Liga-Relegation in der Boulehalle Hamburg – Ergebnisse

Die Gewinner der Relegation sind PfiF Ottensen (Aufsteiger in die Verbandsliga) und Heider RBU BSE 2 (Aufsteiger in die Oberliga).

Verbandsliga Relegation
PfiF Ottensen – NPC Kiel 2          3:2

Oberliga Relegation
Heide – Viöl          4:1
FSV Harburg – BSV Lübeck          ?:?

Heide – Harburg          5:0

(Alle Ergebnisse ohne Gewähr)

Durch den Bundesliga-Aufstieg des Lübecker Boule Club wird in der Saison 2020 ein Platz in der Nordliga des PV Nord frei.

Dieser wird durch den Dritten der Verbandsliga, dem Boule Club de Sankt Pauli, besetzt.

Der dadurch frei werdende Verbandsliga-Platz muss durch eine Relegation der Oberligisten ermittelt werden. Hier trifft der NPC Kiel 2 auf PfiF Ottensen.

Der dadurch frei werdende Platz in der Oberliga muss durch eine Relegation der Regionalliga ermittelt werden. Hier treffen der FSV Harburg-Rönneburg auf BSV Lübeck 2 und Heider RindsBouleUnion 2 auf Bouleterrier Viöl II. Die Sieger ermitteln den Aufsteiger in die Oberliga.

Die Boulehalle Hamburg öffnet um 11:00 Uhr.
Spielbeginn ist 12:00 Uhr mit den Partien der Regionaligisten.
Die Entscheidungsspiele um den Aufstieg sollen gegen 15:00 Uhr beginnen.

Wir freuen uns auf viele Zuschauer*innen.

Ergebnisse 6. Präsi-Cup 2019

Doublettes von 26 Mitgliedern und zwei des PV Nord trafen sich am 17.11.2019 in der Boulehalle Hamburg, um den 6. Präsi-Cup auszuspielen.

Der Präsi-Cup ist ein Dankeschön an die Funktionäre und Verantwortlichen der Mitglieder, ohne die der Landesverband handlungsunfähig wäre. Darüber hinaus dient der Präsi-Cup dem Kennenlernen und dem Gespräch.

Dass der PV Nord mit dem HRC einen Spartenverein als Mitglied hat, der in Eigenregie eine Boulehalle in Hamburg betreibt, ist ein Glücksfall. Die Boulehalle Hamburg steht allen am Boule- und Pétanquesport interessierten Menschen offen. Wir ermutigen alle Spieler*innen, diese einzigartige Möglichkeit zu nutzen, um auch in der kalten Jahreszeit ihren geliebten Sport nachzugehen. Dieses nicht nur für den eigenen Nutzen, sondern auch, um den HRC bei der Unterhaltung diese schönen Spielstätte zu unterstützen. 

Nach drei Vorrunden im Triplette Supermêlée schieden 12 Doublettes aus. Die verbleibenden 16 Doublettes spielten im KO System den Sieger aus.

Nicht bewährt hat sich das Selbereintragen der Spielergebnisse durch die Teams. Konnten noch während der Vorrunde zwei fehlerhafte Ergebniseinträge korrigiert werden, stellte sich erst nach dem Achtelfinale heraus, dass noch ein drittes Ergebnis falsch eingetragen wurde.

Zwar machte ein Mitglied nach der Vorrunde darauf aufmerksam, dass es nur zwei statt drei Siege erreicht habe. Jedoch wurde nach Überprüfung festgestellt, dass drei Siege eingetragen waren. Darauf erfolgte kein Widerspruch. Deshalb wurde von einer Korrektur Abstand genommen.

An dieser Stelle geht eine Entschuldigung an den Idstedter PC, der durch diese fehlerhafte Eintragung nicht an der Finalrunde teilnehmen konnte. Ansonsten hatte der Fehler lediglich Auswirkungen auf die Platzierung nach der Vorrunde und damit auf die Ansetzungen der Achtelfinalspiele.

Gewonnen hat die Pétanque Spielgemeinschaft Hamboule mit Christine und Hery Andrianavalona gegen die Boulefreunde aus Fehmarn mit Frank Niebuhr und Frank Repenning.

Achtelfinale
Platz 1 BSV Lübeck – Platz 16 Red Boule
Platz 2 Fehmarn – Platz 15 Oelixdorf 
Platz 3 HRC – Platz 14 Heide
Platz 4 Sankt Pauli – Platz 13 NPC Kiel
Platz 5 PV Nord – Platz 12 Hamboule
Platz 6 LBC – Platz 11 CdB
Platz 7 Viöl – Platz 10 PV Nord Verbandsgericht
Platz 8 Dingen – Platz 9 Boostedt

Viertelfinale
BSV Lübeck – Boostedt 13:2
Hamboule – Kiel 13:5
HRC – LBC 13:5
Fehmarn – Viöl 13:0

Halbfinale
Hamboule – BSV Lübeck 13:5
Fehmarn – HRC 13:7

Spiel um Platz 3
BSV Lübeck (Uschi und Charlie Suhrbier) – HRC (Gandhi und Theo 13:5)

Finale
Hamboule – Fehmarn 13:11

Ergebnisse Länderpokal 2019

Beim diesjährigen DPV Länderpokal erreicht das Team des PV Nord einen sechsten Platz.

Mit ein wenig Glück wäre eine noch bessere Platzierung möglich gewesen. Alle fünf verlorenen Spiele endeten mit dem knappsten aller Ergebnisse, mit 2:3. Gegen Rheinland-Pfalz konnten im entscheidenden Spiel diverse Matchkugeln nicht genutzt werden, gegen Hessen führte ein ein eigener Schuß mit Treffer zum unglücklichen 10:13 statt zum 13:11, weil die Sau dabei denkbar knapp berührt wurde. Am Ende standen 3:5 Begegnungen mit 22:18 Siegen und 397:380 Kugeln.

Eine überragende Leistung zeigte das Espoir Team mit Oscar Hodonou und Melvyn Lange, die mit den Berlinern David Berndt und Sebastian Junique alle acht Spiele souverän gewannen und als einziges Team unbesiegt blieben.

Senioren 1     (2:6 Siege)
Robin Carstens, Felix Deutschmann, Jörg Ebrecht, Lasse Lohrer
Senioren 2     (4:4 Siege)
Rüdiger “Paul” Loth, Sven Mildahn, Thomas Müller, Matthias Rehberg
Frauen     (3:5 Siege)
Bianca Barthel, Ilka Hasse, Ulrike Rehberg, Edeltraud Röske-Weber
Espoir     (8:0 Siege)
David Berndt, Oscar Hodonou, Sebastian Junique, Melvyn Lange
Jugend     (5:3 Siege)
Sophie Oyu Maaß, Paul Kruck, Quentin Nitsch

Bayern 2:3
Senioren 1 3:13
Senioren 2 13:7
Frauen 6:13
Espoir 13:6
Jugend 2:13
Hessen 2:3
Senioren 1 8:13
Senioren 2 5:13
Frauen 13:10
Espoir 13:5
Jugend 10:13
Ost 3:2
Senioren 1 3:13
Senioren 2 9:13
Frauen 13:11
Espoir 13:0
Jugend 13:7
Saarland 4:1
Senioren 1 13:10
Senioren 2 13:11
Frauen 7:13
Espoir 13:9
Jugend 13:12
Rheinland-Pfalz 2:3
Senioren 1 8:13
Senioren 2 13:6
Frauen 12:13
Espoir 13:6
Jugend 9:13
Niedersachsen 2:3
Senioren 1 10:13
Senioren 2 0:13
Frauen 10:13
Espoir 13:1
Jugend 13:5
Baden Württemberg 2:3
Senioren 1 4:13
Senioren 2 1:13
Frauen 3:13
Espoir 13:0
Jugend 13:9
Nordrhein-Westfalen 5:0
Senioren 1 13:7
Senioren 2 13:10
Frauen 13:5
Espoir 13:2
Jugend 13:11

Das PV Nord Team für den Länderpokal 2019

Jugend
Sophie Oyu Maaß, Paul Kruck, Quentin Nitsch

Espoir
David Berndt (LPV Berlin), Oscar Hodonou, Sebastian Junique (LPV Berlin), Melvyn Lange

Frauen
Bianca Barthel, Ilka Hasse, Ulrike Rehberg, Eddi Röske-Weber

Senioren 1
Robin Carstens, Felix Deutschmann, Jörg Ebrecht, Lasse Lohrer

Senioren 2
Rüdiger “Paul” Loth, Thomas Müller, Matthias Rehberg, Sven Mildahn

Betreuer*in, Coach und Chef d’Equipe: Martina Theill und Andreas Creutzberg

Einladungen – 6. Präsi-Cup und Küstenmasters

Einladung zum 6. Päsi-Cup am 17.11.2019 in der Boulehalle Hamburg.

Mit großer Freude laden wir Euch (die Mitglieder des PV Nord, die Vorstandsmitglieder und Beauftragten des PV Nord) zum 6. Präsi-Cup des PV Nord e.V. ein.

Von jedem Mitglied dürfen zwei Spielende teilnehmen, die sich im Verein/in der Spielgemeinschaft engagieren (Funktionäre im Vorstand o.ä.).

Der 6. Präsi-Cup findet statt am Sonntag, 17.11.2019, in der Boulehalle Hamburg.

Die Halle öffnet um 9:00 Uhr. Dann wird ein Frühstück bereit stehen.
Die Vorrunde beginnt um 10:00 Uhr und besteht aus 3 Spielen Triplette á 1 Std. 15 Minuten.
Die Vorrunde wird gegen 14:00 Uhr zu Ende sein.
Die Triplettes werden im supermêlée gespielt und frei gelost. Die Ergebnisse jedes Spielenden werden mit dem seines Partners aus seinem Verein/Spielgemeinschaft addiert. Die besten 16 Doublettes der Vorrunde bestreiten die Finalrunde.
Ab 13:00 wird ein Mittagessen angeboten.
Die Finalrunde der besten 16 Doublettes beginnt gegen 14:15 Uhr mit dem 1/8 Finale. Das Finale beginnt gegen 17:00 Uhr.

Die Kosten der Hallen und des Essens übernimmt der PV Nord e.V. Die Getränke müssen selbst bezahlt werden.

Teilgenommen werden kann nur nach einer Anmeldung. Die Anmeldung bitte ausschließlich an mich. Anmeldeschluss ist Sonntag, 03.11.2019, um 18:00 Uhr. Später eingehende Anmeldungen werden nicht berücksichtigt.

Einladung zum Küstenmasters am Sonnabend, 14.12.2019, in der Boulehalle Hamburg.

Am 14.12.2019 findet in der Boulehalle Hamburg wieder das traditionelle Küstenmasters statt. Dort treffen TOUR Teilnehmer aus Niedersachsen auf Ranglistenspieler des Petanque Verband Nord. Jedem der 16. Tour-Spieler wird ein/e Spieler*in aus dem Nord-Verband zugelost. Nach drei Vorrunden wird jedem “Touristen” ein “Nordlicht” fest zugeordnet. Mit dieser/m Partner*in spielt man bis zum “bitteren” oder auch siegreichen Ende.

Die unten gelisteten Nord-Spieler/innen werden gebeten, sich bitte bis zum 30.11.20190, 20:00 Uhr bei der Geschäftsstelle des PV Nord e.V. (geschaeftsstelle@petanque-nord.de) zu melden, ob sie teilnehmen wollen. Wenn nicht, bitte ABMELDEN. Vielen Dank.

Bei Nichtteilnahme von Spieler/innen der ersten 16 der Nordrangliste rücken die Nächstplatzierten automatisch nach. Insofern ist eine Anmeldung auch der Spieler*innen auf den Plätzen 17-50 erwünscht.

Der Kostenbeitrag beträgt für die Nordranglistenteilnehmer*innen 8,- € pauschal für Eintritt und Verpflegung außer Getränke, die selbst zu bezahlen sind. (Für die TOUR Teilnehmer/innen gilt etwas anderes).

Beginn ist um 11:00 Uhr. Die Halle öffnet um 10:00 Uhr zum späten Frühstück.

1 Hodonou Oscar   
2 Andrianavalona Hery  
3 Ebrecht Jörg  
4 Husmann Christian  
5 Mildahn Sven  
6 Lohrer Lasse  
7 Loth Rüdiger Zusage
8 Müller Thomas  
9 Schumann Christian  
10 Barthel Bianca  
11 Ajang Thomas  
12 Gurkasch Jesko  
13 Löwer Ulrich Zuage
14 Rehberg Matthias  
15 Röske-Weber Edeltraud Zusage
16 Theil Martina Zusage
17 Löwer Dorothea Zuage
18 Mensah David Kofi  
18 Pahl Thomas  
18 Wagle Denny  
21 Gietkowski Dawid  
22 Lafrentz Mathias  
23 Scharfenberg Ullrich Zusage
24 Schwertfeger Reinhard Zusage
25 Creutzberg Andreas Zusage
25 Sidlazara Dadine  
27 Brandt Manfred  
28 Iben Lahouel Tarek  
29 Rehberg Ulrike  
30 Ryll Nikolai  
31 Vahandrahety Samoelina  
32 Stahl Peter  
33 Carstens Robin  
34 Brutscher Helmut  
35 Fernandes Joao   
36 Baumann Frederik  
37 Stooß Mauricio  
38 Lehmann Norbert  
39 Deutschmann Felix  
40 Carstens Dirk  
40 Petersen Udo  
42 Hasse Ilka Absage
43 Dünkler Michael Zusage
43 Wiese Christine  
45 Nitsch Quentin  
46 Paustian Maike  
47 Krampen Florian  
48 Brosowski Lasse  
48 Repenning Frank  
48 Schultze Rolf  
51 Lück André  
51 Rudolph Burkhard  
53 Johannson Frank Zusage
54 Fernandes Sandra Isabel  
54 Poltrock Bärbel  
56 Björnson Jens  
56 Krellmann Nils  
58 Herbst Ulrike  
59 Brodbeck Klaus  
60 Boguth Torsten  

Pokalsieger 2019: ABC Hamburg

In einem äußerst spannenden Finale wurde heute der ABC Hamburg 1. Pokalsieger des PV Nord.
Boostedt unterlag nur denkbar knapp und freut sich über den Vizepokaltitel.

Das Ergebnis: 17:14 für ABC Hamburg.
Nach ausgeglichenen Tete Begegnungen, jeweils 3:3 Siege, gewann der ABC ein Doublette mehr als Boostedt. Das war letzten Endes auch ausschlaggebend für den Gesamtsieg.  Die Triplette-Runde endete ebenfalls ausgeglichen mit 1:1.

Das Finale startete um 13 Uhr auf dem Boostedter Sportplatz und war um ca. 18 Uhr beendet. Alle Partien wurden von beiden Seiten sportlich fair und ohne besondere Ereignisse bei Tageslicht ausgetragen. Es gab bei beiden Teams keine Auswechslungen. Boostedt war ein vorbildlicher Ausrichter.

ABC nach Titelgewinn in Feierlaune

SV Boostedt stolz auf den 2. Platz!

Ergebnisse LM Frauen 2019

Landesmeisterschaft Triplette Frauen, 07.09.2019, Bad Segeberg, 22 Anmeldungen, 21 Starter, 4 Runden Schweizer System, anschl. A Finalrunde der besten 8, B Finalrunde Platz 9-16.

1. Platz und Landesmeisterinnen
Bianca Barthel, Eddi Röske-Weber, Ulrike Rehberg (CdB Lübeck, Lübecker BC, CdB Lübeck)

2. Platz und Vizemeisterinnen
Christine Andrianavalona, Sibylle Brengel, Sandra Fernandes (Hamboule, Hamboule, Elmshorn)

3. Platz
Gabriele Emken, Irene Fuhrmann, Antje Przywarra (Heide, Brammer, IPC)

4. Platz
Anja Cornils, Marion Lange, Dorothea Löwer (Lemsahl, IPC, Bin Park)

5. Platz
Rosemarie Bülow, Ulrike Herbst, Bärbel Poltrock (LBC, NPC Kiel, NPC Kiel)

6. Platz
Sabine Carstensen, Jutta Clausen, Ingrid Matthiesen (Viöl)

7. Platz
Elke Fernow, Ursula Suhrbier, Janina Walter (BSV Lübeck)

8. Platz
Brigitte Kirchhoff, Melitta Pauls, Ute Thale (Boostedt, Elmshorn, Elmshorn)

Für den PV Nord e.V. nehmen an der DM Triplette teil:
NORD 1 Bianca Barthel, Eddi Röske-Weber, Ulrike Rehberg
NORD 2 Christine Andrianavalona, Sibylle Brengel, Sandra Fernandes
NORD 3 Gabriele Emken, Irene Fuhrmann, Antje Przywarra

Nachrücker sind Platz 4, 5, 6, 7, 8

B-Finalrunde
1. Platz
Annegrete Frömling, Tatjana Weißbeck, Christine Wiese (IPC, IPC, LBC)

2. Platz
Daniela Berger, Andrea Schölermann, Julia Schöne (ABC, ABC, Dingen)

Ergebnisse der A und B Finalrunden

A-Finalrunde
Viertelfinale
Platz 1 Cornils, Lange, Löwer – Platz 8 Bülow, Herbst, Poltrock 13:5
Platz 2 Emken, Fuhrmann, Przywarra – Platz 7 Carstensen, Clausen, Matthiesen 13:11
Platz 3 Barthel, Röske-Weber, Rehberg – Platz 6 Kirchhoff, Pauls, Thale 13:3
Platz 4 Fernow, Suhrbier, Walter – Platz 5 Andrianavalona, Brengel, Fernandes 3:13

Halbfinale
Cornils, Lange, Löwer – Andrianavalona, Brengel, Fernandes 6:13
Barthel, Röske-Weber, Rehberg – Emken, Fuhrmann, Przywarra 13:12

Finale
Andrianavalona, Brengel, Fernandes,  – Barthel, Röske-Weber, Rehberg 10:13

B-Finalrunde
Halbfinale
Platz 9 Berger, Schölermann, Schöne – Platz 13 Dünkler, Hasse, Rudschuck 13:9
Platz 10 Frömling, Weißbeck, Wiese – Platz 11 Gradert, Lescow, Münchow 13:10

Finale
Berger, Schölermann, Schöne – Frömling, Weißbeck, Wiese 0:13 (nicht angetreten)

Die Rangliste nach der Vorrunde

Endrangliste LM Frauen 2019
Platz   Verein Siege BHZ fBHZ Pkt.
1. Cornils, Anja Löwer, Dorothea Lange, Marion Lemsahl/Bin Park/IPC 4 10 37 52:32
2. Fuhrmann, Irene Przywarra, Antje Emken, Gabriele Brammer/IPC/Heide 3 10 34 44:29
3. Barthel, Bianca Röske-Weber, Eddi Rehberg, Ulrike CdB/LBC/VdB 3 9 31 49:29
4. Suhrbier, Ursula Fernow, Elke Walter, Janina BSV Lübeck 3 8 37 45:31
5. Andrianavalona, Christine Fernandes, Sandra Brengel, Sibylle Hamboule/Elmshorn/Hamboule 3 8 35 48:29
6. Pauls, Melita Thale, Ute Kirchhoff, Brigitte Elmshorn/Elmshorn/Boostedt 3 8 34 45:35
7. Clausen, Jutta Matthiesen, Ingrid Carstensen, Sabine Boule Terrier Viöl 3 6 36 47:39
8. Herbst, Ulrike Poltrock, Bärbel Bülow, Rosemarie NPC/NPC/LBC 2 11 30 30:42
9. Schöne, Julia Berger, Daniela Schölermann, Andrea Dongen/ABC/ABC 2 10 30 43:35
10. Frömling, Annegrete Weißbeck, Tatjana Wiese, Christine IPC/IPC/CdB 2 8 35 42:40
11. Lescow, Christina Gradert, Inken Münchow, Simone Red Boule Bad Segeberg 2 8 34 41:34
12. Schlegel, Veronika Paustian, Maike Sötje, Iris Heider RindsBouleUnion 2 8 32 34:44
13. Rudschuck, Brigitte Dünkler, Beate Hasse, Ilka CdB/Lemsahl/ABC 2 8 30 46:46
14. Grothoff, Nathalie Repenning, Petra Schwertfeger, Anna LBC/Fehmarn/LBC 2 7 31 39:40
15. Thomsen, Kerstin Caspersen, Karin Kliese, Anita Boule Terrier Viöl 2 6 32 48:33
16. Leese, Susanne Voss, Silvia Hennig, Gudrun Neuenkirchen/Heide/Heide 1 9 28 34:39
17. Jarling, Christina Reinke, Michaela Siburg, Cornelia CdB/Siebenbäumen/Backnang 1 8 31 34:42
18. Schneider, Hanna Seegert, Birgit Langfeld, Sabine TuS HL/BSV Lübeck/BSV Lübeck 1 8 30 32:50
19. Schuldt, Heinke Lienau, Iris Jany, Barbara Red Boule Bad Segeberg 1 8 28 30:44
20. Fiehring, Bettina Kaiser, Ulrike Philippi, Katja Nordboules PC Kiel 1 6 32 21:44
21. Stamm, Birgit Rohwedder, Gönke Strack, Heidemarie SSV Brammer 1 6 26 35:42
22. Freilos, Frieda Freilos, Frauke Freilos, Frederike PV Nord 0 6 31 12:52

Die Ergebnisse der Vorrunde

Runde 1
1 Barthel, Bianca / Röske-Weber, Edeltraud / Rehberg, Ulrike Grothoff, Nathalie / Repenning, Petra / Schwertfeger, Anna Julia 13:05
2 Cornils, Anja / Löwer, Dorothea / Lange, Marion Lescow, Christina / Gradert, Inken / Münchow, Simone 13:05
3 Schlegel, Veronika / Paustian, Maike / Sötje, Iris Stamm, Birgit / Rohwedder, Gönke / Strack, Heidemarie 13:08
4 Herbst, Ulrike / Poltrock, Bärbel / Bülow, Rosemarie Clausen, Jutta / Matthiesen, Ingrid / Carstensen, Sabine 13:08
5 Frömling, Annegrete / Weißbeck, Tatjana / Wiese, Christine Thomsen, Kerstin / Caspersen, Karin / Kliese, Anita 13:12
6 Leese, Susanne / Voss, Silvia / Hennig, Gudrun Suhrbier, Ursula / Fernow, Elke / Walter, Janina 07:13
7 Rudschuck, Brigitte / Dünkler, Beate / Hasse, Ilka Schneider, Hanna / Seegert, Birgit / Langfeld, Sabine 11:13
8 Fuhrmann, Irene / Przywarra, Antje / Emken, Gabriele Jarling, Christina / Reinke, Michaela / Siburg, Cornelia 13:04
9 Andrianavalona, Christine / Fernandes, Sandra Isabel / Brengel, Sibylle Pauls, Melita / Thale, Ute / Kirchhoff, Brigitte 09:13
10 Fiehring, Bettina / Kaiser, Ulrike / Philippi, Katja Schuldt, Heinke / Lienau, Iris / Jany, Barbara 05:13
11 Schöne, Julia / Berger, Daniela / Schölermann, Andrea Freilos, Frieda / Freilos, Frauke / Freilos, Frederike 13:03
Runde 2
12 Schuldt, Heinke / Lienau, Iris / Jany, Barbara Lescow, Christina / Gradert, Inken / Münchow, Simone 06:13
13 Schlegel, Veronika / Paustian, Maike / Sötje, Iris Schneider, Hanna / Seegert, Birgit / Langfeld, Sabine 13:10
14 Barthel, Bianca / Röske-Weber, Edeltraud / Rehberg, Ulrike Cornils, Anja / Löwer, Dorothea / Lange, Marion 10:13
15 Suhrbier, Ursula / Fernow, Elke / Walter, Janina Fuhrmann, Irene / Przywarra, Antje / Emken, Gabriele 06:13
16 Schöne, Julia / Berger, Daniela / Schölermann, Andrea Pauls, Melita / Thale, Ute / Kirchhoff, Brigitte 13:06
17 Herbst, Ulrike / Poltrock, Bärbel / Bülow, Rosemarie Frömling, Annegrete / Weißbeck, Tatjana / Wiese, Christine 13:08
18 Andrianavalona, Christine / Fernandes, Sandra Isabel / Brengel, Sibylle Jarling, Christina / Reinke, Michaela / Siburg, Cornelia 13:06
19 Grothoff, Nathalie / Repenning, Petra / Schwertfeger, Anna Julia Freilos, Frieda / Freilos, Frauke / Freilos, Frederike 13:03
20 Leese, Susanne / Voss, Silvia / Hennig, Gudrun Fiehring, Bettina / Kaiser, Ulrike / Philippi, Katja 13:00
21 Clausen, Jutta / Matthiesen, Ingrid / Carstensen, Sabine Stamm, Birgit / Rohwedder, Gönke / Strack, Heidemarie 13:09
22 Thomsen, Kerstin / Caspersen, Karin / Kliese, Anita Rudschuck, Brigitte / Dünkler, Beate / Hasse, Ilka 10:13
Runde 3
23 Herbst, Ulrike / Poltrock, Bärbel / Bülow, Rosemarie Andrianavalona, Christine / Fernandes, Sandra Isabel / Brengel, Sibylle 01:13
24 Schöne, Julia / Berger, Daniela / Schölermann, Andrea Cornils, Anja / Löwer, Dorothea / Lange, Marion 12:13
25 Fuhrmann, Irene / Przywarra, Antje / Emken, Gabriele Schlegel, Veronika / Paustian, Maike / Sötje, Iris 13:06
26 Lescow, Christina / Gradert, Inken / Münchow, Simone Rudschuck, Brigitte / Dünkler, Beate / Hasse, Ilka 10:13
27 Schuldt, Heinke / Lienau, Iris / Jany, Barbara Pauls, Melita / Thale, Ute / Kirchhoff, Brigitte 11:13
28 Leese, Susanne / Voss, Silvia / Hennig, Gudrun Clausen, Jutta / Matthiesen, Ingrid / Carstensen, Sabine 12:13
29 Grothoff, Nathalie / Repenning, Petra / Schwertfeger, Anna Julia Suhrbier, Ursula / Fernow, Elke / Walter, Janina 08:13
30 Barthel, Bianca / Röske-Weber, Edeltraud / Rehberg, Ulrike Frömling, Annegrete / Weißbeck, Tatjana / Wiese, Christine 13:08
31 Schneider, Hanna / Seegert, Birgit / Langfeld, Sabine Thomsen, Kerstin / Caspersen, Karin / Kliese, Anita 07:13
32 Freilos, Frieda / Freilos, Frauke / Freilos, Frederike Jarling, Christina / Reinke, Michaela / Siburg, Cornelia 03:13
33 Fiehring, Bettina / Kaiser, Ulrike / Philippi, Katja Stamm, Birgit / Rohwedder, Gönke / Strack, Heidemarie 13:05
Runde 4
34 Cornils, Anja / Löwer, Dorothea / Lange, Marion Fuhrmann, Irene / Przywarra, Antje / Emken, Gabriele 13:05
35 Andrianavalona, Christine / Fernandes, Sandra Isabel / Brengel, Sibylle Rudschuck, Brigitte / Dünkler, Beate / Hasse, Ilka 13:09
36 Herbst, Ulrike / Poltrock, Bärbel / Bülow, Rosemarie Suhrbier, Ursula / Fernow, Elke / Walter, Janina 03:13
37 Schöne, Julia / Berger, Daniela / Schölermann, Andrea Clausen, Jutta / Matthiesen, Ingrid / Carstensen, Sabine 05:13
38 Pauls, Melita / Thale, Ute / Kirchhoff, Brigitte Schlegel, Veronika / Paustian, Maike / Sötje, Iris 13:02
39 Barthel, Bianca / Röske-Weber, Edeltraud / Rehberg, Ulrike Fiehring, Bettina / Kaiser, Ulrike / Philippi, Katja 13:03
40 Thomsen, Kerstin / Caspersen, Karin / Kliese, Anita Schuldt, Heinke / Lienau, Iris / Jany, Barbara 13:00
41 Lescow, Christina / Gradert, Inken / Münchow, Simone Schneider, Hanna / Seegert, Birgit / Langfeld, Sabine 13:02
42 Jarling, Christina / Reinke, Michaela / Siburg, Cornelia Grothoff, Nathalie / Repenning, Petra / Schwertfeger, Anna Julia 11:13
43 Frömling, Annegrete / Weißbeck, Tatjana / Wiese, Christine Leese, Susanne / Voss, Silvia / Hennig, Gudrun 13:02
44 Stamm, Birgit / Rohwedder, Gönke / Strack, Heidemarie Freilos, Frieda / Freilos, Frauke / Freilos, Frederike 13:03
       
  SPORT Software – Ottmar Krämer-Fuhrmann    

LBC 1 Meister / Alle Auf- und Absteiger

War das nicht ein toller Service: schon am Abend des letzten Spieltages konnte man die Ergebnisse und Tabellen hier auf der Homepage nachlesen. Danke Peter Pöhla! Und ebenso Dank an Boostedt , die es ermöglicht haben, dass die beiden Oberligen, Verbandsliga und Nordliga an einem Ort spielen konnten. In jeder Liga 8 Mannschaften  also 32 x mindestens 6 Spieler sind 192 gleichzeitig spielende Menschen. Hinzu noch die Auswechselspieler und Unterstützer; welch großartiger Event für eine Liga.

Eine große Anzahl von Spielern konnte die 1. Mannschaft des LBC als Sieger in der Nordliga bejubeln, als sie ihren Pokal erhielten.

Leider konnte der Präsident des PV Nord Andreas Creutzberg krankheitsbedingt nicht teilnehmen, jedoch hatte er nicht nur Tabellen zum Ermitteln des Liga-Endstandes vorbereitet, sondern sich auch noch Gedanken gemacht zur gerechten Verteilung der Spielterrains.  Die Jury mit Peter Blumenröther, Reinhard Schwertfeger und Frank Johannson brauchte im Wesentlichen nur umzusetzen, was vorbereitet war und mussten bei großer Hitze keine weiteren Probleme lösen.

Das jemand eigentlich ohne Funktion im Landesverband sich dann nach Spielende noch hinsetzt und die Tabellen mit ausrechnet, bedarf eigentlich ebenfalls eines besonderen Lobes, denn als Gattin des sehr engagierten Präsidenten verzichtet man schon sonst auf viel bzw. ihn und Präsidentengattin ist an sich kein Funktionärsbezeichnung, also Danke, liebe Dagmar.

Großen Respekt auch allen Mannschaften gegenüber und das sind nun die meisten der Ligateilnehmer, die immer wieder knapp verloren haben und sich nicht entmutigen lassen, einen weiteren Versuch zu wagen in der neuen Liga wieder anzutreten, um besser zu werden im Boule spielen und im menschlichen Miteinander.

Meister des PV Nord e.V.  
Lübecker Boule Club 1  
Absteiger aus  der Nordliga Aufsteiger in die Nordliga
Hamburger Rugby Club 2 Altonaer Boule Club 2
Hamburger Rugby Club 1 Idstedter Pétanque Club 1
Absteiger aus  der Verbandsliga Aufsteiger in die Verbandsliga
Lübecker Boule Club 2 Lemsahler SV 1
Hot Club Ottensen 1 Altstadt Bouler Lübeck 1
Absteiger aus der Oberliga Aufsteiger in die Oberliga
Eimsbüttler Bouledoxx 1 Bin Park Bergedorf 2
Elmshorn 1 Idstedter Pétanque Club 3
Pétanquefreunde Dingen 1 Pétanque Kronshagen 1
Tarup UF 1 SV Boostedt 3