Mini Mannschaft Meisterschaft 2017

2003_7_ArretDer Pétanque Verband Nord bietet für die Saison 2017 wieder die Mini Mannschaft Meisterschaft an.

Modus

3er Teams.
Jede/r Spieler/in muss ein Triplette, ein Doublette und ein Tête á Tête spielen.

Vorrunde
Drei Begegnungen im Schweizer System; jeder Spieler einer Mannschaft muss ein Tête á Tête spielen.
Pro Sieg gibt es einen Punkt, d.h., ein Spiel kann 3:0 oder 2:1 gewonnen werden.
Jeder Spieler bekommt die Mannschaftspunkte plus seine erspielten Punkte, also maximal 5 Punkte.

Zwei Begegnungen müssen auf drei Spielfeldern stattfinden.
Eine Begegnung beginnt mit dem Triplette; die zweite Begegnung beginnt mit dem Doublette und dem Tête á Tête.

Vier Vorrunden Turniere und ein Endturnier.

Einschreibung 09:30 Uhr
Spielbeginn 10:00 Uhr.

08.04.2017 Einfeld
21.05.2017 Boostedt
24.06.2017 Boostedt
26.08.2017 Boostedt
07.10.2017 Endturnier Boostedt (Einschreibung 08:30 Uhr / Spielbeginn 09:00 Uhr)

Startgeld 4,00 Euro; davon 2,50 Euro für Preisgeld, 1,00 Euro für das Endturnier und 0,50 Euro für die PV Nord Jugend.
25 % der teilnehmenden Mannschaften eines Turniers erhalten ein Preisgeld

Es wird eine Rangliste geführt und die besten 48 Spieler spielen
das Endturnier – die ersten Drei der Randliste gegen die letzten Drei usw.
Die Gewinner spielen im KO-System im A Turnier, die Verlierer im B Turnier, so das jeder Spieler Mindestens zwei Begegnungen (= 4 Spiele) spielt.
Das Preisgeld bekommen im A Turnier die ersten vier Mannschaften, im B Turnier die Finalisten.

Mini Mannschaft Meisterschaft 2016 (statt 7 Arrêt)

2003_7_ArretAuf Anregung von Peter Pöhla bietet der Petanque Verband Nord für die Saison 2016 eine Mini Mannschaft Meisterschaft an.

Modus

3er Teams.
Jede/r Spieler/in muss eine Triplette, eine Doublette und ein Tête á Tête spielen.

Vorrunde
Drei Begegnungen im Schweizer System; jeder Spieler einer Mannschaft muss ein Tete a Tete spielen.
Pro Sieg gibt es einen Punkt, d.h., ein Spiel kann 3:0 oder 2:1 gewonnen werden.
Jeder Spieler bekommt die Mannschaftspunkte plus seine erspielten Punkte maximal 5 Punkte.

Zwei Begegnungen müssen auf drei Spielfeldern stattfinden.
Eine Begegnung beginnt mit dem Triplette; die zweite Begegnung begint mit dem Doublette und Tete a Tete.

Vier Vorrunden Turniere und ein Endturnier

16.04.2016 Einfeld, Zauberbouler
21.05.2016 Lemsahl
23.07.2016 Segeberg, Red Boule
27.08.2016 Lübeck, TuS Lübeck
01.10.2016 Endturnier Boostedt

Startgeld 3,00 Euro; davon 2,00 Euro für Preisgeld, 1,00 Euro für das Endturnie
25 % der teilnehmenden Mannschaften eines Turniers erhalten ein Preisgeld

Es wird eine Rangliste geführt und die besten 48 Spieler spielen
das Endturnier – die ersten Drei der Randliste gegen die letzten Drei usw.
Die Gewinner spielen im KO-System im A Turnier, die Verlierer im B Turnier, so das jeder Spieler Mindestens zwei Begegnungen (= 4 Spiele) spielt.
Das Preisgeld bekommen im A Turnier die ersten vier Mannschaften, im B Turnier die Finalisten.