DPV-Regelauslegung zu Artikel 6

Info an alle Spielerinnen und Spieler

Die Regel in Artikel 6 sagt:
Wenn ein Spieler den Wurfkreis aufhebt, obwohl noch Kugeln zu spielen sind, wird dieser zurückgelegt, aber nur dem Gegner ist es gestattet, seine restlichen Kugeln zu spielen.

Der DPV hat nun präzisiert und festgelegt, wann der Wurfkreis als aufgehoben gilt:

Regelauslegung zu Art. 6
Der Wurfkreis gilt dann als aufgehoben, wenn er keine Berührung mehr zum Boden hat!

Das ist eine klare Ansage, die Handhabung der Regel ist eindeutig.

 

 

 

 

Regelkunde Kurse

Für jede Mannschaft, die am Ligaspielbetrieb teilnimmt, muss mind. ein Regelkundiger gemeldet werden.

Sportordnung, Anlage 1, Ligaspielbetrieb § 15 
Ab 01.01.2018 muss jede Mannschaft, die am Ligabetrieb teilnimmt, einen Landesschiedsrich­ter, einen Landesschiedsrichteranwärter oder einen Regelkundigen stellen.
Die Mitglieder müssen bis spätestens zum 31.03. des Jahres ihre Landesschiedsrichter bzw. Regelkundigen dem Referenten für Sport namentlich und mit Lizenznummer schriftlich melden
Mannschaften ohne Landesschiedsrichter, Landesschiedsrichteranwärter oder Regelkundigen sind von der Teilnahme am Ligaspielbetrieb ausgeschlossen.

Um sicherzustellen, dass genügend Regelkundige ausgebildet werden können, bietet der PV Nord zwei Regelkundekurse an.

1. Termin: Mittwoch, 21. März 19 Uhr in Boostedt
2. Termin: Dienstag, 17. April 19 Uhr in Boostedt

Diese beiden Kurse sind für Verbandsangehörige des PV Nord gebührenfrei.
Mindestteilnehmerzahl je Kurs: 8 Personen.   Maximalteilnehmerzahl je Kurs: 25 Personen.
Referent ist Peter Blumenröther.

Anmeldungen von Mitgliedern (Vereine/Spielgemeinschaften)  werden bevorzugt angenommen, welche noch mind. eine regelkundige Person für ihre Teilnahme am Ligaspiel 2018 benötigen.

Anmeldeschluss ist jeweils der Samstag vor der Veranstaltung. Anmeldung an: blumenroether@gmx.de

Regelkundekurse können auch bei Euch im Verein/in der Spielgemeinschaft abgehalten werden.
Teilnehmerzahl: mindestens 12 – höchstens 25 Personen.

Vorraussetzung: Der Verein/die Spielgemeinschaft stellt auf eigene Kosten geeignete Räume!
Computer und Projektortechnik bringt der Referent mit.
Die Fahrtkosten des Referenten gehen zu Lasten des Vereines/der Spielgemeinschaft (30cent/Kilometer).
Termin nach Absprache.

Für Rückfragen steht Euch der Beauftragter für das Schiedsrichterwesen im PV Nord, Peter Blumenröther, gerne zur Verfügung.

Schiedsrichter Ausbildung

Am Samstag, dem 24. Februar 2018, bietet der PV Nord in Boostedt eine Ausbildung zum Schiedsrichter an.

Beginn 9:00 Uhr,  Ende voraussichtlich 18:00 Uhr.
Die Kursleitung obliegt dem Beauftragten für das Schiedsrichterwesen und DPV Schiedsrichter Peter Blumenröther

Teilnehmen kann
wer 21 Jahre alt ist, ausreichende Spielpraxis hat und eine gültige Spielerlizenz des PV Nord besitzt.
Eine Gebühr wird nicht erhoben.

Anmeldung bis 18.02.2018:
Per E-Mail an geschaeftsstelle@petanque-nord.de
Die ansonsten formlose Anmeldung muss enthalten Name und Vorname, Geburtsdatum, Lizenznummer, E-Mail Adresse und Telefonnummer.

Ablauf der Veranstaltung

Eigenständiges Studium der offiziellen Spielregeln vor dem 24. Februar.
(Die Teilnehmer erhalten nach der Anmeldung per Mail ausführliche Erläuterungen dazu).

Vor Ort
9 bis ca. 11 Uhr
Theoretische Unterweisung zur Regelsicherheit und Regelfestigkeit.
(Gemeinsame Aussprache zu unklaren Punkten des Regelwerkes und der Prüfungsfragen)

Ab ca. 11 Uhr
Prüfung

danach Mittagspause für die Teilnehmer sowie während dessen Auswertung der Prüfung durch die Kursleitung.

Ab ca. 14 Uhr
Die Rolle des Schiedsrichters im Pétanque – Theorie und Praxis.
Hier nehmen nur diejenigen Teil, die die schriftliche Prüfung bestanden haben.

Inhalte
– Rolle und Funktion des Schiedsrichters; Auftreten des Schiedsrichters bei einer Veranstaltung (bei einem Einsatz!)
– Umgang mit den Messutensilien
– weitere Aufgaben des Schiedsrichters (Sportordnung, Dopingbekämpfung,…)
– Verhaltensstrategien in Konfliktsituationen

Die praktische Unterweisung auf dem Platz erfolgt bei dem ersten Einsatz bei einer Landesmeisterschaft des PV Nord 2018.

Red Boule richtet das 1. Damen Master aus

Red Boule Bad Segeberg-Wahlstedt e.V. lädt ein zum 1. Damen Master am 12.Mai 2018.

Gespielt wird auf dem wunderschönen Boulodrôme in Bad Segeberg, Winklersgang/Ecke Kastanienweg.
Online Anmeldung bis 05. Mai 2018 unter damenmaster2018@redboule.de

Catering ab 8:30. Einschreibschluß am 12.05. ist um 9:45 Uhr, Spielbeginn um 10:00 Uhr.

Gespielt wird im Modus Triplette formée, 5 Runden im Schweizer System.

Neben dem Preisgeld (Startgeld 15,- pro Triplette wird vollständig ausgespielt) erhält das Siegerteam einen von Christine und Hery Andrianavalona gestifteten Wanderpokal.